Installationssysteme für höchste Ansprüche.

Sanitärinstallationen sollen über Jahrzehnte zuverlässige Dienste leisten. Verschiedenste Bauteile müssen aufeinander abgestimmt und fachgerecht montiert werden. Wir bei Kerling nehmen uns Zeit, planen auf Grundlage langjährigen Know-hows die ideale Lösung für Ihr Vorhaben und verwenden ausschließlich Bauteile namhafter Hersteller. So garantieren wir erstklassige Ergebnisse, die keine Wünsche offen lassen.

Mepla-Installationssystem

Ein Wasserrohr ist korrosionsresistent, geruchs- und geschmacksneutral, einsetzbar bei allen Wasserqualitäten und geeignet für Mischinstallationen. Mepla-Rohre sind ein Verbund aus qualitativ hochwertigem Kunststoff und Aluminium. Sie sind widerstandsfähig, langlebig und einfach in der Anwendung - eine kluge Lösung, die zuverlässig ist und schnell verlegt werden kann.

DB Schallgedämmte Abwasserrohre

Mit diesem Abwassersystem für Gebäude mit erhöhten Schallschutzanforderungen wird durch mineralverstärkten Kunststoff und Formstücken mit Rippenprofil ein durchgängiger Schallschutz gewährleistet. Schallemissionen werden dadurch auf niedrigem Niveau gehalten.

GIS Installationssysteme

GIS besteht im Wesentlichen aus Tragesystem, Montageelementen und der System-Beplankung. Mit GIS erstellen wir Ihnen vollständige Sanitärwände mit verfliesungsfertiger Oberfläche. Das GIS Installationssystem ist sehr flexibel und in allen Bausituationen universell einsetzbar. Neben der Erstellung von Vorwänden eignet es sich besonders für den Bau von freistehenden Wänden und ermöglicht so eine kreative Badgestaltung.

Wasserbehandlung

Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel und wird von den Wasserwerken in hygienisch einwandfreier Qualität geliefert. Dennoch kann es vorkommen, dass durch Rohrreinigungen im Wasserversorgungsnetz kleine Feststoffpartikel, wie z.B. Rostteilchen abgelöst und in die Hausinstallation eingespült werden.  Aus diesen Gründen ist es nach DIN 1988 Vorschrift, unmittelbar nach dem Wasserzähler einen Filter in die Trinkwasseranlage einzubauen. In der Praxis haben sich rückspülbare Feinfilter bewährt. Bei diesen Filtern sparen Sie im Vergleich zu Wechselfiltern die regelmäßig anfallenden Kosten für neue Filtereinsätze.

Mit einem Gerät zur Wasserbehandlung schützen Sie aktiv die Sanitärinstallation vor Korrosion und Kalkablagerungen. Die Bildung der notwendigen Schutzschichten wird von dem permanent magnetischen Wasserbehandlungssystem nachweislich unterstützt. Dies ist auf den Effekt der Sauerstoffaktivierung zurückzuführen.

Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer sind sehr kompakte Geräte, die eine so große Heizleistung besitzen, dass das einströmende Kaltwasser beim Durchfließen erwärmt wird. Auf einen Warmwasserspeicher, wie er meistens bei zentralen Warmwassersystemen erforderlich ist, kann verzichtet werden. Je nach Gerätetyp unterscheiden sich diese Durchlauferhitzer hinsichtlich des Steuerungs- und Regelungskonzeptes, des Ausstattungsumfangs, der Bedienung und der Heizkörpertechnik. All dies hat Einfluss auf die Effizienz und den Warmwasserkomfort.